Neuigkeiten

Presseaussendung

25. Juni 2021

Der Wissenschaftsfonds FWF lädt Sie gemeinsam mit der Tiroler Tageszeitung und der Universität Innsbruck herzlich zum „Am Puls-Wissenschaftstalk“ am 30. Juni 2021 im Haus der Musik Innsbruck oder via Livestream ein.   Unser Planet hat bereits zahlreiche Klimaphasen erlebt. Spuren davon wurden konserviert – in Eis- und Sedimentschichten, die Forschende in Höhlen zu Tage bringen. […]

Am Puls Nr. 74: ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT – UNSER KLIMA GESTERN, HEUTE, MORGEN

Der Wissenschaftsfonds FWF lädt Sie gemeinsam mit der Tiroler Tageszeitung und der Universität Innsbruck herzlich zum „Am Puls-Wissenschaftstalk“ am 30. Juni 2021 im Haus der Musik Innsbruck oder via Livestream ein.

 

Unser Planet hat bereits zahlreiche Klimaphasen erlebt. Spuren davon wurden konserviert – in Eis- und Sedimentschichten, die Forschende in Höhlen zu Tage bringen. Selbst in den Alpen, vor unserer Haustür, finden sich diese faszinierenden Klimaarchive unter der Erde – in verästelten Labyrinthen, luftigen Hallen oder engen Schluchten. Das gewonnene Wissen erlaubt Forschenden, das Klima der Vergangenheit immer besser nachzuzeichnen. Wann war es wie warm oder kalt auf der Erde? Wie setzte sich die Atmosphäre zusammen? Und welche Auswirkungen hatte dies auf Flora und Fauna?

 

Aus den Auswertungen lässt sich unter anderem ein Muster erkennen: Stieg die CO2-Konzentration in der Atmosphäre, wurde es wärmer. Ein Blick in die Gegenwart zeigt, dass in der Erdatmosphäre heute mehr CO2enthalten ist, als in den letzten 800.000 Jahren jemals vorhanden war. Die Hauptursache ist der menschliche Einfluss. Der Klimawandel ist zu einem Kampf gegen die Zeit geworden, in der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen gefordert sind.

 

 

Bei der nächsten Ausgabe diskutiert Christoph Spötl, Professor für Geologie an der Universität Innsbruck und Präsident des Verbandes Österreichischer Höhlenforscher, welche Erkenntnisse die Höhlenforschung zum besseren Verständnis der Klimageschichte ans Licht bringt. Lisa Plattner, Klima- und Energiesprecherin des WWF Österreich, erläutert, warum wir das Klima schützen müssen und welche Maßnahmen jetzt Priorität haben. Das Gespräch wird von Alois Vahrner, Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung, moderiert.

 

Wir freuen uns, Sie bei dieser Ausgabe wieder live vor Ort begrüßen zu können.

 

Anmeldung und Livestream:
Bitte melden Sie sich vorab über die online-Sitzplatzreservierung des Haus der Musik an und beachten Sie die Corona-Sicherheitsmaßnahmen.

Darüber hinaus wird die Veranstaltung via Livestream unter www.fwf.ac.at/ampuls übertragen. Seien Sie dabei und schicken Sie uns Ihre Fragen an Christoph Spötl und Lisa Plattner vorab per E-Mail an ampuls@fwf.ac.at oder während der Veranstaltung via Chat.

 

 

———————————————————————–

 

AM PULS-WISSENSCHAFTSTALK:

 

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT – UNSER KLIMA GESTERN, HEUTE, MORGEN

 

Mittwoch, 30. Juni 2021, 18:00 Uhr, Haus der Musik Innsbruck, online-Sitzplatzreservierung

oder via Livestream (in diesem Fall keine Anmeldung nötig): www.fwf.ac.at/ampuls

 

AM PODIUM:

 

Christoph Spötl, Professor für Geologie an der Universität Innsbruck und Präsident des Verbandes Österreichischer Höhlenforscher

Lisa Plattner, Klima- und Energiesprecherin WWF Österreich

Alois Vahrner, Moderation, Chefredakteur Tiroler Tageszeitung

 

Nähere Information zur Veranstaltung und den Podiumsgästen: www.fwf.ac.at/ampuls