Kunden-News

Forschung

4. Mai 2014

D_Nawi_236

Der Nationalpark Hohe Tauern in Österreich bietet 8–10 ausgesuchten JournalistInnen die Teilnahme an einer Pressereise vom 30. Juni – 03. Juli 2014

*******************************************************************************************************

PRESSEREISE

Die Könige der Lüfte: Greifvögel im Nationalpark Hohe Tauern Artenschutz im Forschungsfokus

Montag, 30. Juni – Donnerstag, 03. Juli 2014
Eine Forschungs-Expedition durch das größte Schutzgebiet Mitteleuropas *******************************************************************************************************

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Naturschutzgebiet in Mitteleuropa. Zahlreiche Greifvögelarten leisten dort ihren Beitrag zur Erhaltung des biologischen Gleichgewichts. Diese faszinierenden Geschöpfe und ihre ausgeklügelten Verhaltensweisen beobachten, dokumentieren und erklären WissenschafterInnen im Nationalpark Hohe Tauern im Rahmen verschiedenster Forschungsprojekte und tragen so zu Schutz und Erhaltung dieser Arten bei.

Die Pressereise vom 30. Juni – 03. Juli bietet Ihnen einzigartige Möglichkeiten, Einblicke in die Greifvogel-Forschungsprojekte dieses außergewöhnlichen Naturraums zu erhalten. Ein fachkundiges Team aus ExpertInnen gibt Ihnen Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Projekten und steht Ihnen für Ihre persönlichen Fragen gerne zur Verfügung.

So erfahren Sie auf dieser Forschungs-Expedition durch drei Bundesländer, wie in Salzburg eines der bedeutendsten Naturschutzprojekte seine Anfänge nahm, die ersten Bartgeier nach ihrer vollkommenen alpenweiten Ausrottung wieder Freiheit und Lebensraum gewannen und warum Gänsegeier hervorragend als Bioindikatoren fungieren. In Tirol finden Sie heraus, wie der Aufbau einer überlebensfähigen Bartgeierpopulation funktionieren kann, wie ein übergreifendes Monitoring aussieht und erleben den Nationalpark bei der Junggeierbeoachtung aus einer Perspektive, die anderen BesucherInnen des Nationalparks verwehrt bleibt. Als Abschluss in Kärnten wandern Sie durch den Lebensraum des Steinadlers, erkunden seine Horststandorte und erhalten Einblick in sein Balz- und Brutverhalten. Abschließend wird Ihnen bei der Vorführung eines Beizvogels das Jagdverhalten des Steinadlers anschaulich vor Augen geführt.

Auf dem ganzen Trip durch die atemberaubendsten Plätze des Hochgebirges werden Sie von VertreterInnen des Nationalparkmanagements begleitet und persönlich betreut.

Für Übernachtungen mitten in der Bergwelt und Verpflegung wird selbstverständlich gesorgt. Ein detailliertes PROGRAMM finden Sie unter: www.hohetauern.at/pressereise

Bei INTERESSE würden wir uns über Ihre Rückmeldung bis Dienstag, 27. Mai 2014, freuen und stimmen Ihre Bedürfnisse im Vorfeld gerne mit Ihnen ab. Für die Koordination und für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung (Kontakt: Fr. Judith Sandberger, T +43 / (0)1 / 505 70 44, E sandberger@prd.at).

Mit freundlichen Grüßen Judith Sandberger