Kunden-News

Wissenschaft

3. September 2007

D_Gewi_38

Balzan Friedenspreis für Karlheinz Böhm

Wien, 3. September: Der mit 2 Mio. Schweizer Franken (1,22 Mio. Euro) dotierte Friedenspreis der Internationalen Balzan Stiftung wird dieses Jahr an den Österreicher Karlheinz Böhm für die erfolgreiche Arbeit seiner Stiftung Menschen für Menschen verliehen. Dies gab das Preisverleihungskomitee der Internationalen Balzan Stiftung heute auf einer Pressekonferenz in Mailand bekannt.

Mit der Auszeichnung, die am 23. November 2007 in Bern (Schweiz) verliehen wird, würdigt die Internationale Balzan Stiftung das mehr als 25 Jahre dauernde Engagement von Karlheinz Böhm und der Stiftung Menschen für Menschen für die sozial benachteiligte Bevölkerung in Äthiopien.

„Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe“ betreibt in sieben Regionen Äthiopiens eine Vielzahl von langfristig angelegten Unterstützungsprojekten. Diese schließen landwirtschaftliche und agro-ökologische Projekte, den Bau von Brunnen, Mädchenwohnheimen und Schulen ebenso ein wie den Ausbau des Gesundheitswesens und immer intensiver auch Ausbildungsprogramme und aufklärende Maßnahmen zur Besserstellung der Frauen in der Gesellschaft.

Das Preisverleihungskomitee der Internationalen Balzan Stiftung verleiht den Friedenspreis an Karlheinz Böhm mit folgender Begründung:

„Für ein Lebenswerk im Dienst der Humanität und des Friedens, für ein ungewöhnliches persönliches Engagement, für ein außerordentlich erfolgreiches Netz von konkreten Fördermaßnahmen in Äthiopien, einem der ältesten und ärmsten Kulturländer der Erde.“

Die Internationale Balzan Stiftung ist seit 1961 aktiv. Sie würdigt weltweit die Kultur und Wissenschaften sowie besonders verdienstvolle Initiativen für Humanität und Frieden. Die Stiftung vergibt jährlich vier Wissenschaftspreise: Je zwei gehen an den Bereich Geistes-, Sozialwissenschaften und Kunst; zwei weitere an die Fachbereiche Physik, Mathematik, Naturwissenschaften und Medizin. Regelmäßig verleiht die Internationale Balzan Stiftung auch den Sonderpreis für „Humanität, Frieden und Brüderlichkeit unter den Völkern“, der mit zwei Millionen Schweizer Franken (ca. 1,22 Euro) dotiert ist. Die Internationale Balzan

Stiftung verfügt über zwei Sitze: Die Stiftung in Mailand befasst sich mit der Vergabe der Balzan Preise, die Stiftung in Zürich verwaltet das von Eugenio Balzan hinterlassene Vermögen.

Weitere Informationen: In den nächsten Stunden schalten wir die Fotos der Preisträger und weitere Informationen unter http://www.balzan.org.

Pressestelle Österreich der Internationalen Balzan Stiftung:

PR&D – Public Relations for Research & Development Campus Vienna Biocenter 2
A-1030 Wien

T +43 (0)1 505 70 44 E contact@prd.at