Kunden-News

Innovation

1. Juni 2006

D_Nawi_44

Alzheimer-Forschung profitiert: Förderpreis für Affiris GmbH

Wien, 1. Juni 2006: Mit einem Förderbetrag von 400.000 Euro wird die Arbeit der Wiener Affiris Forschungs- und Entwicklungs GmbH vom Zentrum für Innovation und Technologie (ZIT) ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird im Rahmen der Ausschreibung „Call Life Sciences Vienna 2006“ verliehen und gilt der Vorbereitung und Durchführung der klinischen Phase 1 Studie der Entwicklung des Alzheimer-Impfstoffes von Affiris.

Hochtechnologieförderung durch das ZIT im Life Sciences-Bereich ist ein Schwerpunktthema der Wiener Technologiepolitik. Mit der Förderausschreibung „Call Life Sciences“ werden bereits seit dem Jahr 2002 innovative und oft junge Unternehmen in der Forschung und Entwicklung (sogenannte F&E-Projekte) in Phasen der Produktentwicklung unterstützt.

Der diesjährige „Call“ hat ein Gesamtvolumen von 2,5 Millionen Euro zu vergeben und stand dabei für Projekte aus allen Life Sciences-Bereichen offen, die sich wie der Alzheimer-Impfstoff von Affiris kurz vor der Phase präklinischer und klinischer Tests befinden. Dadurch war das Call- Volumen mehr als vierfach überzeichnet. Die zehnköpfige Jury aus internationalen Fachexperten unter dem Vorsitz von Universitäts-Dozent Dr. Ernst Agneter hatte über die von insgesamt 24 Firmen eingereichten Projekte zu entscheiden und zeichnete neben der Affiris sieben weitere Firmen mit einer Förderung aus. „Wir freuen uns natürlich sehr über die finanzielle Unterstützung und Anerkennung unserer Arbeit, stehen wir doch unmittelbar vor der klinischen Phase 1, also der Erprobung unseres Alzheimerpräparates am Menschen “, meint Dr. Walter Schmidt, CEO der Affiris GmbH. Die Studie soll noch dieses Jahr beginnen.

Mit dem eingesetzten Fördergeld werden nach Aussagen der Wiener Verantwortlichen vom ZIT Gesamtinvestitionen von über acht Millionen Euro ausgelöst. Dies zeigt die große Hebelwirkung derartiger Investitionen. Optimistisch stimmen auch die erwarteten Beschäftigungseffekte: 67 Personen werden bei kompletter Realisierung in den F&E-Projekten beschäftigt sein, darüber hinaus erwarten die Antragsteller die Schaffung von 38 neuen Arbeitsplätzen im Innovationsbereich in Wien.

Kontakt Affiris GmbH:
Dr. Walter Schmidt
Campus Vienna Biocenter 2 A-1030 Wien
Tel: +43 / 1 / 798 15 75 – 12 E-mail: walter.schmidt@affiris.com