Kunden-News

Innovation

24. November 2009

D_Wirtsch_60

446 Millionen für die Wirtschaft – Niederösterreichische Finanzierungsmodelle feiern Geburtstag

Die NÖBEG hatte gestern Abend gleich doppelten Grund zum Feiern: Die zwei unter der Marke NÖBEG tätigen Spezialbanken – die NÖ Bürgschaften GmbH und die NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH – feierten ihr 40-jähriges bzw. 30-jähriges Jubiläum. So lange schon unterstützt die NÖBEG niederösterreichische Unternehmer erfolgreich bei wichtigen Investitionen mit einer Gesamtsumme von 446 Millionen durch Bürgschaften und stille Beteiligungen – und stellt gerade auch heute in Zeiten der Wirtschaftskrise einen starken Partner für die niederösterreichische Wirtschaft dar. So kamen auch zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Bankenwesen zum gestrigen Jubiläumsempfang und feierten mit.

Das Prinzip der NÖBEG ist bewusst einfach: Ein Niederösterreicher will ein eigenes Unternehmen gründen oder in seinen bereits bestehenden Betrieb investieren. Er sucht bei seiner Hausbank um einen Kredit an und kann sich gleichzeitig um eine Ausfallsbürgschaft von bis zu 80 Prozent der Kreditsumme bei der NÖ Bürgschaften GmbH bewerben. Damit bietet er der Bank eine zusätzliche Sicherheit. In einem zweiten Modell – der NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH – unterstützt die NÖBEG die niederösterreichischen Unternehmen in Form von stillen Beteiligungen.

Das Ziel der beiden Spezialbanken ist es, bei wesentlichen Finanzierungsanlässen wie Gründung, Investition, Erweiterung oder Übernahme mit individuell abgestimmten Instrumenten finanziell zu unterstützen. Dieses Angebot nutzen Unternehmer im Fall der NÖ Bürgschaften GmbH bereits seit 40 Jahren und im Fall der NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH seit nunmehr 30 Jahren – das wurde gestern Abend gemeinsam mit rund 200 Gästen aus den verschiedensten Wirtschaftsbranchen und dem Bankenwesen im Palais Niederösterreichgefeiert.

Land & Unternehmen stärken

Mit ihren zwei Modellen setzt die NÖBEG einen wichtigen Impuls für Direktinvestitionen in Niederösterreich. Was das für die Wertschöpfung des Landes bedeutet, erklärte Dr. Petra Bohuslav, Niederösterreichische Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport, beim Empfang am Montagabend: „Die NÖBEG hat unmittelbar dazu beigetragen, die Anzahl innovativer und technologieorientierter Gründungen in Niederösterreich zu erhöhen. Die NÖBEG ist in Niederösterreich ein starker und zuverlässiger Partner für Unternehmen und Banken und trägt so signifikant zur Wirtschaftsleistung des Landes bei. Die Wachstumschancen der niederösterreichischen Unternehmen werden verbessert und neue Produkte, Verfahren und Leistungen aus unserer Region können entwickelt und vermarktet werden.“

Doppelte Investition hält besser

Insgesamt hat die NÖBEG seit ihrer Gründung im Jahr 1969 niederösterreichische Unternehmen bei Investitionen mit einer Gesamtsumme von rund EUR 446 Mio. unterstützt: EUR 277 Mio. durch die NÖ Bürgschaften GmbH und EUR 169 Mio. durch die NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH. „Bei der NÖ Bürgschaften GmbH wurden seit ihrem Bestehen mehr als 3000 Anträge eingereicht und davon zwei Drittel bewilligt. Damit weisen wir eine äußerst hohe Bewilligungsrate auf, auf die wir stolz sind“, freut sich Geschäftsführerin DI Dr. Doris Agneter, die gemeinsam mit Mag. Stefan Chalupa die NÖBEG leitet. Auch das Beteiligungsmodell wird von den niederösterreichischen Unternehmen sehr gut genützt. „Im Jahre 1979 wurde mit der Gründung der NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH ein wesentlicher Schritt gesetzt, denn erstmals konnten Klein- und Mittelunternehmen risikopartizipierendes Kapital in Form echter stiller Beteiligungen aufnehmen. Seither haben etwa 420 Unternehmen aller Branchen und Regionen im Land das Modell in Anspruch genommen“, sagt Mag. Chalupa.

Die unterstützten Unternehmen profitieren vor allem auch vom ausgedehnten Netzwerk der NÖBEG in der Wirtschaft Niederösterreichs. Denn die NÖ Bürgschaften GmbH und die NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH sind Unternehmen, an denen praktisch alle namhaften Banken, die Wirtschaftskammer Niederösterreich und zum Teil das Land Niederösterreich beteiligt sind. Dass die Aktionen der NÖBEG auch mit anderen Förderungsmaßnahmen des Landes und auch des Bundes kombinierbar sind, macht die Finanzierungshilfen für Unternehmer noch einmal attraktiver.

Bislang waren es hauptsächlich Klein- und Mittelbetriebe in den Branchen Gewerbe, Handel und Tourismus, die mit den Produkten der NÖBEG unterstützt wurden. Die für Beteiligungen ebenfalls sehr hohe Genehmigungsquote beweist die Bereitschaft des Landes, diesen für die wirtschaftliche Entwicklung wichtigen Klein- und Mittelunternehmen und Unternehmensgründern in bedeutenden Finanzierungssituationen zu helfen. Den Erfolg der letzten 40 bzw. 30 Jahre nimmt sich die NÖBEG zum Anlass ihre Produktpalette stetig zu verbessern. So wurde zum Beispiel das Beteiligungsmodell erweitert und ab sofort zählen auch größere Unternehmen zur Zielgruppe. Damit kann nun ein bewährtes Erfolgsmodell dem gesamten Unternehmensspektrum in Niederösterreich zur Verfügung gestellt werden – und nachhaltiges Wirtschaftswachstum sichern.

Kontakt NÖBEG:
NÖ Beteiligungsfinanzierungen GmbH
 NÖ Bürgschaften GmbH:
Dipl. Ing. Dr. Doris Agneter
Mag. Stefan Chalupa
Seidengasse 9-11 / Top 3.1.
1070 Wien
T +43 1 710 52 10
F +43 1 710 52 10-40
E office@noebeg.at

Zweigstelle St. Pölten: Niederösterreichring 2, Haus B, 4. Stock
 
3100 St. Pölten
T +43 2742 9000-19325
F +43 2742 9000-19330
E office@noebeg.at

Redaktion & Aussendung:
PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung Campus Vienna Biocenter 2
1030 Wien
T +43 / 1 / 505 70 44
E contact@prd.at
W http://www.prd.at