Neuigkeiten

Presseaussendung

16. Juni 2009

pr&d_neu_v3

Zur Unterstützung der Aufklärung über die Qualität von Margarine hat die Unilever Austria GmbH die Agentur PR&D mit Wissenschafts-Kommunikation in Österreich betraut. Unilever nutzt damit die Erfahrung der Wiener Agentur in der Zusammenarbeit mit Medizinern und Wissenschaftern sowie in der Kommunikation wissenschaftlicher Inhalte.

Gesunde Ernährung beginnt im Kopf – Wissenschafts-PR für Unilever durch PR&D

Zur Unterstützung der Aufklärung über die Qualität von Margarine hat die Unilever Austria GmbH die Agentur PR&D mit Wissenschafts-Kommunikation in Österreich betraut. Unilever nutzt damit die Erfahrung der Wiener Agentur in der Zusammenarbeit mit Medizinern und Wissenschaftern sowie in der Kommunikation wissenschaftlicher Inhalte. Ziel der Beauftragung ist es relevante Entscheidungsträger durch wissenschaftlich objektive Daten über die Bedeutung der hohen Qualität von Fetten in der Margarine zu informieren.

Gesunde Ernährung ist oftmals leichter zu verdauen als die verfügbare Information zum Thema. Unzureichende Information führt langfristig aber zu mehr als nur zu intellektuellen Verdauungsproblemen – sie gefährdet die Gesundheit. Ein ganz besonders großes Informationsdefizit hat die Unilever für den Bereich der Qualität von Fetten identifiziert und wirkt dem mit einer multinationalen Kampagne zur Information über die hochwertige Qualität von Fetten in der Margarine entgegen.

Ein wichtiger Teil der Kampagne umfasst die Information von Entscheidungsträgern. Dabei werden wissenschaftlich objektive Informationen zur Qualität von Fetten in der Margarine aufbereitet und für Personen aus dem Bereich der Medizin, Ernährungswissenschaft und Diätologie verfügbar gemacht. In Österreich hat nun Unilever die Wiener Agentur PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung mit dieser Wissenschafts-PR beauftragt. Dazu Mag. Bernadette Stumpner, Ernährungswissenschafterin und Lead Country Nutritionist, Unilever Austria GmbH: „PR&D hat uns bereits am Anfang des Jahres im Rahmen der Wissenschafts-PR zum Thema Fettqualität in der Margarine sehr effizient unterstützt. Wir freuen uns, dass wir nun gemeinsam auch weitere Schritte der Wissenschafts-PR dieser Kampagne umsetzen können.“

Dr. Till C. Jelitto, Managing Partner von PR&D, ergänzt: „Fett ist ein heißes Thema. Zum einen als Kalorienträger verteufelt, zum anderen lebenswichtiger Bestandteil der Ernährung.

Mit wissenschaftlich fundierter Information einen Beitrag zur Objektivierung dieser Situation leisten zu können, ist für PR&D eine tolle Aufgabe. Da kann unser Team seine Erfahrung mit Entscheidungsträgern im Bereich Wissenschaft & Forschung und mit der Interpretation technisch anspruchsvoller Information voll einbringen.“

Rückfragen:
PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung
Campus Vienna Biocenter 2
1030 Wien
T +43 / 1 / 505 70 44
E contact@prd.at
W http://www.prd.at

Wien, 16. Juni 2009